Kahlfraß mit Nestern – Nachtfalter auf dem Vormarsch

Im Bereich der Lindauer Strasse zwischen Inningen und Göggigen als auch im Bereich Königsbrunn Nord-Süd (B1/) fallen jährlich ab Mai sackartige Gebilde in kahlgefressenen Laubbäumen auf. Es handelt sich zumeist um befallene Linden, Ebereschen, Schlehen aber auch Salweide und Birke.  Die gespinstartigen Beutel in den Endbereichen der Bäume sind die Nester eines Nachtfalters namens Wollafters,…

Robinie – Baum des Jahres 2020

Robinia pseudoacacia L.  – Schmetterlingsblütler (Faboideae), Scheinakazie (aufgrund der Ähnlichkeit) Ursprung: – Nordamerika, seit dem 17. Jh. in Europa.   Charakteristika: – Höhe 20 – 30 m – Unpaarig gefiederte Blätter – Nebenblätter in Dornen – Weiße stark duftende Blüten in Trauben – Samen in dunkelbraunen Hülsen, Keimfähigkeit bis zu 30 Jahre – Rinde tief…

Buchsbaumzünsler und seine Nebenwirkungen

Gartenbesitzer sind zur Zeit in heller Aufregung wenn sie im Besitz eines Buchsbaumes (Buxus sempervivens) sind, denn der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) verbreitet sich geradezu rasant und löscht ganze Buchsbaumbestände aus. Der kleine Schmetterling kommt ursprünglich aus Ostasien und wurde 2006 zum ersten Mal in Deutschland gesichtet. Diese invasive Spezies besitzt grün gemusterte Raupen und ist im adulten Zustand weiß…

Urteil des VGH zur Tiroler Jagdkarte

Für viele war das Urteil des Verfassungsgerichtshofes zur Erlangung der Tiroler Jagdkarte eine zu befürwortende Entscheidung. Ende 2016 hatte in Imst ein deutscher Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Tirol eine Tiroler Jagdkarte beantragt. Nachdem der Antrag abgelehnt wurde, legte der Mann Beschwerde beim Höchstgericht ein. 2018 wurde dann ein Gesetzesprüfungsverfahren eingeleitet (Az. G 315/2018-8), was am…

Zitronenfalter – Steckbrief eines Tagfalters

Name: Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) Familie: Weißlinge (Pieridae) Flügelspannweite: 50 bis 55 mm Aussehen: Männchen zitronengelb Weibchen blass, grünlich-blass, weißlich Adern auf dem Kopf und Fühler violett Raupen mattgrün Flügelform: Charakteristisch alle Flügel mit Spitze mit je 1 orangenem Fleck (Unterseite: Fleck bräunlich) deutliche Flügeladern Vorkommen: Europa, Afrika, Asien Lebensdauer: 12 Monate Lebenszyklus: Eiablage – ab…

Delikatesse Fuchs?

Oftmals kommt die Frage auf ob man Füchse essen kann und wie ein erlegter Fuchs verwertet werden kann. Neben der Gerbung des Balges und der Nutzung der Knochen zu Schulungszwecken kommt die Überlegung auf, was denn mit dem Fleisch anzustellen ist. Früher und auch in Notzeiten war es durchaus üblich Füchse zu essen. Von „tagelang…

Eschentriebsterben

Befallene Art:           Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) Ursache:                     Falsches Weißes Stengelbecherchen (Pilz)                                       Hymenoscyphus fraxineus bzw. Hymenoscyphus pseudoalbidus und seine Nebenfruchtform Chalara fraxinea   Ursprung:     Japan   Einstufung:      Saprophyt mit hohem Schädigungspotential, da die hier heimische Esche nicht an den Pilz (und umgekehrt) angepasst ist Infektion:            am Boden vorhandene Blätter mit Pilzen bilden…

Praxiswissen im Test – mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung ist ein wesentlicher Bestandteil der staatlichen Jägerprüfung, in der die Kenntnis eines jeden Faches durch den Schüler nachgewiesen werden muss. In Bayern wird jeweils 12 Minuten je Sachgebiet geprüft und es gibt resultierend drei mögliche Noten. Ein A für „durchschnittlichen Anforderungen entsprechende Leistung oder besser“, ein M bei „erhebliche Mängel, nicht mehr…